Karriere


ist. Beim Kanton Bern.

Das Amt für Justizvollzug steht unter der Aufsicht der Polizei- und Militärdirektion des Kantons Bern (POM) und ist mit rund 1000 Mitarbeitenden hauptsächlich verantwortlich für den Vollzug von Strafen und strafrechtlichen Massnahmen an Erwachsenen und Jugendlichen. Um diese Aufgabe zu erfüllen stehen dem Amt vier Justizvollzugsanstalten, ein Jugendheim, fünf Regionalgefängnisse, die Bewachungsstation am Inselspital, der Transportdienst und das Geschäftsfeld Bewährungs- und Vollzugsdienste zur Verfügung.

Das Regionalgefängnis Biel umfasst 44 Haftplätze für weibliche und männliche Eingewiesene und dient dem Vollzug der Untersuchungs-, Sicherheits- und Polizeihaft, kurzer Freiheitsstrafen bis zu 30 Tagen und Militärstrafen usw.

Wir suchen auf den 1. April 2019 oder nach Vereinbarung eine(n)

Fachbereichsleiter/in Aufsicht und Betreuung

Ihre Aufgaben

In Ihrer Funktion führen Sie den Fachbereich mit sechzehn Mitarbeitenden und sind für die personelle organisatorische und fachliche Leitung verantwortlich. Sie unterstützen und schulen die Sicherheitseinrichtungen (Alarm-, Notruf- und Überwachungssysteme). Sie stellen die Berichterstattung über die Eingewiesenen und deren spezifischen Mutationen sicher und leiten das Team bei Vorfällen. Ihren administrativen Arbeiten sind auch die Verfassung von Berichten an die zuständigen Behörden, das Erstellen der Disziplinarberichte bis hin zu deren Eröffnung an die Eingewiesenen zugeordnet. Mit Ihrem Team stellen Sie die Massnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit für die Öffentlichkeit, die Mitarbeitenden und der Eingewiesenen sicher. Sie pflegen eine sehr enge Zusammenarbeit mit dem Team Loge/Sicherheit. Ihre Bereitschaft aushilfsweise in diesem Team mitzuarbeiten runden Ihr Profil ab. Ihre dienstleistungsorientierte Tätigkeit leisten Sie alternierend ich Schichtdienst (Tages-, Nacht- und Wochenenddienst).

Ihr Profil

Sie können eine abgeschlossene Berufsausbildung und einige Jahre Berufserfahrung im Freiheitsentzug vorweisen. Die Grundausbildung am Schweizerischen Ausbildungszentrum für das Strafvollzugspersonal (SAZ) haben Sie erfolgreich absolviert oder sie besuchen den Lehrgang am Kompetenzzentrum für Justizvollzug (SKJV). Eine beendete Führungsausbildung ist von Vorteil oder Sie haben die Bereitschaft dazu, eine 2-jährige Führungsausbildung am SKJV abzulegen. Sie sind mindestens 30-jährig und guter Verfassung. Sie besitzen den Führerausweis Kat. B und sind nicht vorbestraft. Ihre Muttersprache ist Deutsch oder Französisch mit guten Kenntnissen der anderen Sprache; weitere Sprachkenntnisse sind von Vorteil.

Sie sind eine reife, selbstbewusste und glaubwürdige Persönlichkeit mit hoher Sozialkompetenz. Als mitdenkende Führungskraft übernehmen und tragen Sie gerne die Verantwortung für den Fachbereich. Im persönlichen und telefonischen Kontakt mit Kunden treten Sie freundlich, sicher und zuvorkommend auf. Sie sind teamfähig und die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit externen Behörden sagt Ihnen zu (Staatanwaltschaft, Gericht, Polizei). Ihr technisches Verständnis ist erwiesen und Sie weisen gute IT-Anwenderkenntnisse auf. In organisatorischen und administrativen Belangen sind Sie erfahren. Sie arbeiten selbständig, zuverlässig und initiativ. Ihr vernetztes Denken und Handeln zeichnet Sie aus. Der Hektik treten Sie ruhig und kontrolliert entgegen und beweisen damit Ihre Belastbarkeit. Ihre Haltung und ihr Handeln gegenüber Menschen andere Kulturen sind vorurteilsfrei und Sie sind absolut verschwiegen.

Wir bieten Ihnen

Fundierte Einarbeitung, vielseitige und interessante Arbeit in einem eingespielten Team, interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten. Anstellungsbedingungen nach kantonalem Personalrecht.

Ihr nächster Schritt

Wir freuen uns, Sie persönlich kennenzulernen! Senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen online bis am 28. Februar 2019. Fragen? Bruno Graf steht Ihnen unter der Telefonnummer 031 635 71 11 gerne zur Verfügung.