Die PHBern verleiht pro Jahr rund 750 Lehrdiplome und ist damit eine der grossen Pädagogischen Hochschulen der Schweiz. Ebenso bedeutend ist ihr Engagement in der Weiterbildung für Lehrpersonen und Schulleitende sowie in den Bereichen Medienbildung und berufsfeldbezogene Forschung, Entwicklung und Evaluation.

Das Institut für Forschung, Entwicklung und Evaluation (IFE) koordiniert die entsprechenden Arbeitsbereiche an der PHBern. Die längschnittliche Mixed-Methods-Studie LABIRINT, «Langfristige Bildungsverläufe von Regelschüler*innen mit integrativen schulischen Massnahmen» (www.phbern.ch/labirint), ist dem Schwerpunktprogramm Inklusive Bildung angegliedert.
Gefördert wird die Studie vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI).

Per 1. Januar 2022 oder nach Vereinbarung suchen wir:

Doktorandin oder Doktorand in Studie LABIRINT

80 %
Die Stelle ist auf vier Jahre befristet

Aufgaben

Die ausgeschriebene Stelle fokussiert die Befragung von jungen Erwachsenen, die während ihrer Schulzeit integrative Massanahmen zugesprochen bekamen, zu ihrer Ausbildungs- und Berufslaufbahn sowie zu ihrer sozial-emotionalen Entwicklung.
Die Aufgaben umfassen:
  • Mithilfe bei der Planung und Durchführung der quantitativen Datenerhebung (Onlinebefragung, telefonische Befragung, evtl. mündliche Befragung vor Ort)
  • Projektkoordination inkl. organisatorischer und administrativer Aufgaben sowie Anleitung von Hilfskräften
  • Unterstützung bei der qualitativen Datenerhebung und -verarbeitung
  • Aufbereitung und statistische Auswertung der Längsschnittdaten
  • Verfassen wissenschaftlicher Publikationen und Berichte
  • Verfassen einer kumulativen Dissertation im Rahmen des Projekts. Es besteht die Möglichkeit, das Doktorat bei unserem Projektpartner (Prof. Dr. R. Becker) am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Bern zu absolvieren.

Ihr Profil

  • Master- oder Lizentiat (mit Vorteil Heilpädagogik/Sonderpädagogik, Erziehungswissenschaft, Soziologie oder Psychologie)
  • Gute Kenntnisse und Erfahrung in der Anwendung quantitativer Forschungsmethoden
  • Gute Kenntnisse und Erfahrung im Umgang mit Statistiksoftware R, Stata oder SPSS
  • Sehr gute und stilsichere Schriftsprache (Deutsch und Englisch) und Fähigkeit, wissenschaftliche Texte zu verfassen.
  • Sehr selbständiges und zuverlässiges Arbeiten, hohe Organisationskompetenz
  • Hohe Kommunikationskompetenzen und Teamfähigkeit
  • Ausgeprägtes Interesse an der Thematik der Studie

Die PHBern bietet

  • Eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem interdisziplinären Team
  • Anstellungsbedingungen gemäss Vorgaben des SNF
  • Jahresarbeitszeit und Möglichkeit für Homeoffice
  • Gute Infrastruktur, moderner Arbeitsplatz
  • Methodische/inhaltliche Unterstützung und Betreuung durch erfahrene Forschende
  • Einbindung in ein engagiertes und kooperativ arbeitendes Team
  • Teilnahme an nationalen und internationalen Tagungen und Konferenzen
  • Weiterbildungsmöglichkeiten

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis 15. Oktober 2021 per E-Mail an

bewerbung.ife@phbern.ch

Weitere Auskünfte erteilt

Caroline Sahli Lozano
caroline.sahlilozano@phbern.ch
031 309 26 34